Brillenzusatzversicherung – beim Kauf einer Brille online abschließen

Menschen, die auf Nummer Sicher gehen möchten, wird von Seiten einer Vielzahl von Anbietern eine sogenannte Krankenzusatzversicherung für eine neue Brille angeboten. Diese Versicherung wird zusätzlich zu einer normalen Krankenversicherung abgeschlossen.  Diese Zusatzversicherung für eine Brille macht sich aus diesem Grunde erforderlich, da die Krankenkassen diese Leistungen seit vielen Jahren gestrichen haben. Nur in einem Falle einer Schwerbehinderung durch die eingetretene Sehschwäche kann noch mit einer Erstattung der Kosten gerechnet werden. Ausgenommen von dieser Streichung der Leistung ist eine Brille für Kinder.

Mit einer Krankenzusatzversicherung sind nun auch gesetzlich krankenversicherte Personen in der Lage, Leistungen wie Privatversicherte in Anspruch nehmen zu können. Im Netz gibt es einige kostenfreie Vergleichsrechner für Anbieter diese Krankenzusatzversicherungen für eine neue Brille. Dank dieser ist ein schneller und problemloser Vergleich der einzelnen Anbieter möglich.

Zusatzversicherung für die Brille – sinnvoll?

Jeder Brillenträger weiß, dass die Sehhilfe sehr empfindlich ist und die Kosten für eine neue Brille enorm hoch sind. Um diese hohen Kosten enorm senken zu können, lohnt sich der Abschluss einer Brillenversicherung. Wer einen Online Vergleich nutzt, kann eine solche Krankenzusatzversicherung für eine neue Brille auch gleich online abschließen. Dies spart viele unnötige Wege und ist schnell erledigt.

Es bedarf auch keiner großen Tollpatschigkeit, um eine Brille unbrauchbar werden zu lassen oder sie zu verlieren. Ein Glas bekommt schnell einmal einen Sprung oder der meist sehr filigrane Bügel an der Brille bricht ganz ohne Absicht ab. Der Kauf einer neuen Brille kostet in der Regel gleich mehrere hundert Euro. Das kann sich in der heutigen Zeit nicht jeder Brillenträger einfach so leisten. Daher ist es sehr sinnvoll, mit dem Erwerb einer neuen Brille sofort eine Brillenversicherung als Schutz abzuschließen. In der Regel liegen die hohen Preise gar nicht einmal in den Gestellen bedingt, sondern die Gläser sind wesentlich teuer in der Anschaffung. Wer dann über eine Brillenversicherung verfügt, dem kann sofort geholfen werden. Die Zusatzversicherung bietet nicht nur bei Beschädigung der Sehhilfe Ersatz, sondern erstattet auch einen Großteil der Kosten für die Neuanschaffung einer Sehhilfe bei deren Verlust.

Von besonderem Interesse ist eine Brillenzusatzversicherung auch für Menschen ab dem 40. Lebensjahr. Bekanntermaßen verschlechtert sich das Sehvermögen in diesem Altersbereich zunehmend. Die Brillenversicherung deckt dann auch die Änderungen der Sehstärke mit ab, wenn diese mehr als 0,5 Dioptrien betragen. Oftmals wird in diesem Lebensbereich auch eine Lesebrille benötigt, die viele Menschen dann in Form einer Gleitsichtbrille mit ihrer eigentlichen Sehstärke abdecken möchten. Hier greift eine Krankenzusatzversicherung für eine neue Brille ganz besonders gut.

Brillenzusatzversicherung – online abschließen!

Sehr zu empfehlen ist auf Grund eines aktuellen Brillenversicherungsvergleichs beim online abschließen einer Brillenzusatzversicherung ist die R+V Brillen Zusatzversicherung Tarif R+V Blick + Check comfort. Dieser Tarif deckt alle notwendigen Erfordernisse einer Brillen Zusatzversicherung ab. Innerhalb von zwei Kalenderjahren bietet dieser Tarif Leistungen für Gestelle, Gläser, Kontaktlinsen, Sehhilfen und Sonnenbrillen mit Dioptrienwerten bis zu 100 % an. Mit einer Zuzahlung von bis zu 200 Euro je Brille kann gerechnet werden.

Eine Gesundheitsprüfung ist für diesen Tarif nicht notwendig, des Weiteren wird seitens der R+V auf etwaige Einhaltungen von Wartezeiten verzichtet. Beachtenswert ist, dass dieser Tarif auch die Leistungen einer Glaukom Vorsorgeuntersuchung vollkommen mit abdeckt.